Der Verein wurde als Kanu-Freunde Gladbeck 1947 in der Gaststätte Kläsener in Gladbeck-Zweckel gegründet. Mit seiner ländlichen Lage zwischen dem Wesel-Datteln Kanal und der Lippe bietet er beste Voraussetzungen für den Kanusport.  Über 130 Mitglieder nutzen die Möglichkeiten für den aktiven Freizeitsport. Vom Wanderpaddeln über das Wildwasserkajak bis hin zum Kanuslalom wird eine breite Palette des Kanusports abgedeckt.

 

Bootshaus mit gefrorenem Kanal

 

Den Mitgliedern werden verschiedene Trainingsmöglichkeiten angeboten. Zur Zeit sind  AnfängertrainingSommertrainingSlalomtraining und Kenterrollen Training im Programm. In den letzten Jahren hat sich eine Kanuslalom Gruppe gebildet, welche erfolgreich an Nationalen und Internationalen Wettkämpfen teilnimmt. Begünstigt wird das Training durch einen kleinen Schwall in der Lippe, welcher beste Übungsmöglichkeiten bietet und mit dem Boot in 5 - 10 Minuten zu erreichen ist.

 

Bootshalle

 

 

 

Der Verein bietet den Mitglieder gepflegte Gesellschafträume und Außenanlagen, welche aktiv genutzt werden. Eine Bootshalle steht für Private- und Vereinsboote zur Verfügung. 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Drei Autominuten von der Abfahrt Dorsten West (Abfahrt 38) entfernt ist der Verein verkehrsgünstig gelegen und bietet seinen Mitglieder eine große befestigte Parkfläche direkt neben dem Boothaus.

 

 

Seit 1984 sind die Kanufreunde Ausrichter eines bundesoffenen Slaloms auf der Lippe, welche zu den größten Veranstaltungen des Slalomsports in Deutschland gehört. Auch viele DKV-Veranstaltungen wie z.B. zweimal der Schüler-Länderpokal sowie die German Masters wiurden schon ausgerichtet. 2008 sind die Kanu-Freunde mit dem KC-Wiking Gladbeck eine Kooperation eingegangen, aus dem 2010 der gemeinsame Verein Kanu-Freunde Wiking Gladbeck e.V. hervorgegangen ist. 

Seit 2006 gibt es einen Kooperationsvertrag mit dem Ski-Club Gladbeck.

 

   
© ALLROUNDER